TherapienProduktePortraitKontakt BestellformularStartseite



NUAD TAO - Traditionelle Thailändische Fussreflexzonenmassage

An den Füssen enden etwa 7000 Nerven. So gesehen sind sie also ein ausserordentlich wichtiges „Sinnesorgan“ des Menschen. Trotz dieser grossen Bedeutung schenken wir ihnen viel zu wenig Aufmerksamkeit. Ein Schweregefühl der Füsse beeinflusst unser gesamtes Wohlbefinden. Anderseits führen eine Leichtigkeit der Füsse und eine Belebung der Reflexzonen zu einer Erfrischung, Kräftigung und Entspannung von Körper und Seele.
Die Ursprünge der NUAD TAO - Massage liegen in den seit mehr als 5000 Jahren überlieferten Aufzeichnungen chinesischer Heiler, welche die Grundsteine der Akupressur und Akupunktur legten. Schon damals fand man heraus, dass durch den gesamten Körper Energiebahnen fliessen, die mit den sogenannten Reflexzonen in Verbindung stehen. Diese Regionen finden sich an unterschiedlichen Körperstellen wieder, wie zum Beispiel an den Füssen, den Händen, dem Rücken, den Ohren, dem Gesicht und sogar auf der Zunge.
Die Thailändische Fussreflexzonenmassage behandelt und massiert unter anderem mit Hilfe eines speziellen Holzstäbchens, den ganzen Fuss, einschliesslich des Unterschenkels, auf dem sich noch etliche Reflexzonenpunkte befinden. Sie wirkt wie ein harmonischer Tanz, bei dem alles in einem gleitenden Fluss geschieht. Der Behandelte vermag sich dabei vertrauensvoll zu entspannen; häufig schläft er während der Massage ein und sollte sich auch nicht dagegen wehren. Die heilsame Wirkung erreicht seinen Körper und seine Seele auch im Schlaf.
Das Schmerzempfinden ist eng mit der Wirkung verknüpft. Diese Tatsache wird von Fussreflexzonen-Masseuren anderer Kulturkreise oft genutzt, indem sie die schmerzempfindlichen Zonen besonders intensiv und dadurch schmerzhaft behandeln. Dies führt beim Behandelten zu Anspannung und schneller Atmung, also dem Gegenteil der Tiefenentspannung. Die Thailändische Fussreflexzonenmassage dagegen tastet sich vorsichtig an die schmerzempfindlichen Punkte heran und überschreitet die Schmerzgrenze nur soweit, bis eine gezielte therapeutische Wirkung eintritt, der Behandelte aber weiterhin gelöst und entspannt bleibt.
Durch die Behandlung der Reflexzonen an den Füssen und Beinen mit Knetungen, Streichungen sowie dem Einsatz von verschiedenen Drucktechniken entsteht eine ganzheitliche Wirkungsweise. Energieblockaden werden gelöst und das Immunsystem und die Organfunktionen gestärkt.
Durch die Massage wird ausserdem der Lymphfluss gesteigert, was auch immer eine Entgiftung für den Körper bedeutet.

Übrigens: Das Kitzeln, vor dem sich viele Menschen fürchten, bleibt bei einer professionellen Massage aus!


Ihre wichtigsten
Einsatzgebiete:

- Hormonstörungen
- Kopfschmerzen und Migräne
- Leber - und Gallenprobleme
- Magen - und Darmprobleme
- Muskelverspannungen
- Schlafstörungen
- Stirn - und Kieferhöhlenbeschwerden
- Unruhezustände
- Verstopfungen

Bei schweren oder anhaltenden Störungen sollte zur Abklärung immer ein Arzt aufgesucht werden!


> zurück



Lichtbahnen Therapie
Startseite Gesundheitspraxis Elisabeth Süess, Gutenbergstrasse 3, 8552 Felben-Wellhausen, T 052 552 23 06, wellness@elisabethsuess.ch